Warmluftbürste Test


Eine Warmluftbürste, die auch als elektrische Fönbürste bezeichnet wird, ist vielfältig einsetzbar. Dabei ermöglicht die Warmluftbürste grundsätzlich das, was der geschickte Friseur mit seinen beiden Händen, mit Haartrockner und Bürste, zaubert. Mehr Volumen, wallende Locken oder besonders glatte Haare sind damit ebenso zu realisieren wie sanfte Wellen. Die Warmluftbürste stellt nun die perfekte Symbiose aus Fön und Haarbürste dar. Damit ermöglicht sie auch zuhause den Vorteil die Haarpracht nach Belieben zu trocknen, zu glätten, zu locken oder zu stylen. Wobei die Bedienung mit nur einer Hand zugleich elegant und praktisch ist.

Warmluftbürsten im Test

Im „Warmluftbürste Test“ werden verschiedene Warmluftbürsten vergleichend vorgestellt. Dabei zeichnen sich insbesondere die Testsieger im Warmluftbürsten Test durch kinderleichte Anwendung, hervorragende Ergebnisse und gute Testnoten von Stiftung Warentest aus. Mit dem Warmluftbürsten Test sollen Ihnen nun die elektrischen Fönbürsten, welche das Haar besonders schonend trocknen, angenehm frisieren und sich im Alltag besonders bewährten, hervorgehoben werden. Zudem gehören die wahrscheinlich Besten Warmluftbürsten des Warmluftbürsten Tests zu den Meistgekauften, die obendrein gute Kundenrezensionen, Kritiken, Empfehlungen und Meinungen auszeichnen.

Warmluftbürsten Test

Testsieger des Warmluftbürste Test wurde überraschenderweise das preisgünstigste Gerät, das es für kaum mehr als 20 Euro im Handel zu erwerben gibt. So ist die Warmluftbürste Petra Electric Cool Curl CC 300 gut durchs Haar zu führen, zaubert prächtige Locken und ebenso dauerhaft glänzende, glatte Haare. Lediglich die hohe Temperatur, die das Gerät im Betrieb erzeugt, ist der getesteten Warmluftbürste anzukreiden. Auf Platz zwei des Warmluftbürsten Tests schaffen es zwei Modelle aus dem Hause Bosch und Grundig. Ebenso gute Ergebnisse sind von den Warmluftbürsten zu erwarten, wobei die beiden nicht ganz so leicht und handlich anmuten wie die überzeugendste Haarbürste im Warmluftbürste Test. Dafür verfügt die Bosch beautixxx curly über die angenehme Funktion ihre Bürsten auf Knopfdruck zu versenken. Damit gelingt nach dem Drehen der Locken das Gleiten durch die Haare völlig schmerzfrei und ohne lästiges Ziepen. Überraschenderweise konnte ausgerechnet die teuerste elektrische Fönbürste von Rowenta unter den Warmluftbürsten im Test nicht überzeugen. Mit der Testnote „ausreichend“ wurde diese zudem vom unabhängigen Testinstitut bewertet. Dabei kritisierten die Probanden nicht nur die Unhandlichkeit der Warmluftbürste, minderwertigere Borsten und deren relativ schlechte Handhabung. Vor allem wurde dem Gerät zum Verhängnis, dass es die Haare, welche sich zudem gerne und leicht in den Borsten verheddern, durch das Gebläse ins Innere gesogen werden.

Kennzeichen einer guten Warmluftbürste

Im Warmluftbürsten Test haben wir verschiedene, bewährte und meistgekaufte Warmluftbürsten vorgestellt. Dabei nehmen wir auch Bezug auf das Testergebnis zur Warmluftbürste von Stiftung Warentest. Diese untersuchte diverse Warmluftbürsten, und kam zu einem überraschenden Urteil. Von sechs geprüften Modellen wurde viermal die Testnote gut vergeben, wobei ausgerechnet ein teures Gerät von Rowenta enttäuschen musste. Im Warmluftbürsten Vergleich erfahren Sie dazu mehr Details.

Eine hochwertige Warmluftbürste verfügt über mindestens zwei Geschwindigkeits- und Temperaturstufen. Dabei kann man die Bedürfnisse dem gewünschten Styling und den Eigenschaften der eigenen Haare anpassen. So wird garantiert, dass das Haar nicht unter zu großer Hitze verbrennt, während es zugleich bestmöglich in Form gebracht wird. Eine derartige Warmluftbürsten gibt es bereits für etwa 20 bis 30 Euro zu kaufen.

Funktionen der Warmluftbürste

Die elektrische Fönbürste ist dabei im Idealfall mit einer Keramikbeschichtung versehen. Diese schenkt der Warmluftbürste eine besonders praktische und glatte Oberfläche, welche sanft durchs Haar zu führen ist, und bei bester Hitzeverteilung das brauchbarste Resultat schafft. Die Warmluftbürste ist vielfältig einsetzbar. Aufgrund ihrer handlichen Größe, die kaum sperriger als eine gute Haarbürste ist, ist das Allroundtalent sehr alltagstauglich.

Dabei kann das Gerät sowohl zum Haare glätten, als auch zum Drehen von Locken benutzt werden. Ebenso macht die Warmluftbürste bei Anwendung das Haar geschmeidig, locker und überzeugt mit mehr Volumen. Abhängig von deren Einsatzzweck gibt es die Warmluftbürste im Handel in unterschiedlichem Durchmesser. Die Fönbürste mit 19 Millimeter eignet sich dabei vor allem für kürzeres Haar, während das Gerät mit einer Größe von 32 Millimetern selbst die längste Haarpracht bändigt.

Kleine Kaufhilfe für Sie: So finden Sie Ihre Warmluftbürste

Ob Sie durch die Seiten der Internet-Shops browsen oder sich die Warmluftbürsten im Beauty-Shop oder Elektromarkt vor Ort anschauen, lassen Sie sich dabei nicht von der großen Auswahl, die Sie vorfinden, überwältigen.

Keep calm, bleiben Sie locker! Und denken Sie an folgende Schlüsselelemente, wenn Sie die richtige Warmluftbürste genau für Ihre Bedürfnisse auswählen:

1. Material des Bürstenkopfes

Woraus der Bürstenkopf der Warmluftbürste besteht, ist ausschlaggebend für den Look auf den Sie es abgesehen haben.

Genau wie bei Lockenstäben und Glätteisen, sind Keramik und Titan die besten Kandidaten für ein Styling bester Qualität.

Sie verteilen die Wärme gleichmäßig und, nicht zu vergessen, schnell, und sind fähig, eine konsistente Temperatur aufrechtzuerhalten, während Sie stylen, was das Risiko von Hitzeschäden senkt. Oftmals geben diese Warmluftbürsten zusätzlich negative Ionen ab, die raues Haar und abstehende Haare bekämpfen, für eine glattere, weichere Mähne. Die Zeit, die Sie damit verbringen, Ihren Stil zu kreieren, wird kürzer und Sie können Sie stattdessen nutzen, um aus dieser Tür da rauszugehen und einfach gut auszusehen.

2. Material der Borsten

Hochwertige Borsten sind, was die Warmluftbürste ausmacht und für ihre Leistung essentiell ist. Wenn die Wärme vom Bürstenkopf transferiert wird, ist ihre nächste Station die Borsten, genau bevor sie am Haar ankommt. Es ist wichtig, eine Warmluftbürste zu verwenden, die Borsten hat, welche eine hohe Wärmeentwicklung vertragen, und auch die Wärme gut übertragen können.

Nylon ist ein Material, dass häufig von Entwicklern von Warmluftbürsten verwendet wird, da es nicht bloß die Fähigkeit hat, Hitze zu vertragen, sondern auch das Haar während des Bürstens gut greift. Andere Warmluftbürsten-Modelle werben damit, dass ihre Borsten das Verheddern der Haare verhindern, mit einer Art hochklassigem Design, das auch lange Haltbarkeit garantiert, während andere mit einziehbaren Borsten aufwarten, für ein vielfältiger verwendbares Wärme-Styling-Gerät.

3. Bürstenkopf und Borsten

Es sind die Eigenschaften dieser beiden Dinge, welche die direkteste Auswirkung auf das Ergebnis Ihrer Styling-Session haben. Ein engerer, kleinerer Bürstenkopf mit weniger als 2,5cm Breite ergibt normalerweise engere Locken voller Sprungkraft, wohingegen ein breiterer Bürstenkopf ab 5cm Breite Sie mit eher lockeren, entspannten Wellen ausstattet; eher der Look einer Strandschönheit.
Die Borstenlänge bestimmt die Leichtigkeit, mit der diese Locken entstehen. Wenn Sie eine Warmluftbürste wählen, die Optionen hat, um die Borstenlänge und Bürstenkopfgröße zu variieren, wird sich das auf lange Sicht sicher als geldsparender Kauf erweisen.

4. Unterschiedliche Temperaturen

Eine Option für unterschiedliche Temperaturen ist ein fantastisches Ausstattungsmerkmal für unterschiedliche Haartypen. Wie Sie vielleicht wissen, benötigen unterschiedliche Haartypen unterschiedliche Einstellungen für Hitze, damit man ohne Angst vor Haarschädigung stylen kann.
Feines, brüchiges oder trockenes Haar benötigt normalerweise Temperaturen von nicht höher als 150 Grad Celsius . Dichteres, widerspenstiges Haar wird höhere Hitze bis zu 170 Grad Celsius brauchen.
Eine Warmluftbürste mit unterschiedlichen Hitzeeinstellungen wird Ihnen helfen, ein Styling besserer Qualität zu erzielen, ohne die Gesundheit Ihres Haars aufs Spiel zu setzen. Tatsächlich haben manche Warmluftbürsten sogar eine Kühlstufe, die, wenn Sie nach dem Styling eingeschaltet wird, die hohe Temperatur Ihres Haars stetig senken wird, damit Ihr Haar länger an Ort und Stelle bleibt, für ein länger haltendes Styling.

Verschiedene Arten & Kategorien von Warmluftbürsten

Jetzt, wo Sie unsere Übersicht über die Warmluftbürsten, die es zu kaufen gibt, gelesen haben, können Sie richtig einsteigen und herausfinden, welche Art von Warmluftbürste die richtige für Sie ist.
Wie Warmluftbürsten-Fans wissen, sind die Hauptverkaufsargumente, die wir oben aufgelistet haben, nicht die einzigen Überlegungen, die man auf der Suche nach der perfekten Bürste anstellen sollte. Während Sie sich mit den beliebten Arten von Warmluftbürsten bekannt machen, werden Sie entdecken, dass alle mit einem oder einer Kombination dieser essentiellen Merkmale ausgestattet daherkommen:

1. Keramik-Warmluftbürsten

Sie haben sicher schon die allumfassende Präsenz von Keramik in der Welt der Schönheits- und Styling-Produkte bemerkt; und das ist kein Zufall. Keramik ist ein anorganisches Material mit Ton als Ursprung. Was Keramik so besonders macht, ist die Art, wie sich Hitze gleichmäßig seine Oberfläche entlang verteilt, was wiederum der Grund dafür ist, weshalb es so häufig für Lockenstäbe, Glätt- und Kreppeisen und natürlich Warmluftbürsten verwendet wird.

Keramik erhitzt sich schnell, was bedeutet, dass die Warmluftbürste, während die Wärme in Ihre traumhafte Mähne übertragen wird, eine konstante Temperatur aufrechterhält und so die Zeit minimiert, die Sie mit Ihrem Zwilling im Spiegel verbringen. Je weniger Zeit Sie darauf verwenden, Ihr Haar mit Wärme zu stylen, desto weniger wahrscheinlich verursachen Sie Haarschäden.

2. Ionisierende Warmluftbürsten

Ihr schönes Haar wird von etwas beeinflusst, was Sie nicht sehen können, Ionen , und an diesen wundervollen Morgen, wenn es scheint, als würde Ihr Haar lieber ab- und hochstehen wollen und Ihnen zuwinken, dann greifen Sie zu Ihrer Warmluftbürste, denn es sind diese Ionen, welche die Übeltäter sind. Ionisierende Warmluftbürsten emittieren negative Ionen, um die strenge Bevölkerung positiver Ionen in Ihren Locken und Strähnen, die Ursache für abstehende Haare und den gefürchteten ‚Frizz‘, raues, krauses, sprödes, statisch aufgeladenes Haar, zu bekämpfen. Die negativen Ionen aus der Warmluftbürste versiegeln die beschädigte Haaroberfläche und schließen Feuchtigkeit ein, was für Sie glänzenderes, weicheres, und, am wichtigsten, Frizz-freies, also nicht statisch aufgeladenes, sondern schönes und geschmeidiges, Haar bedeutet.

3. Rotierende Warmluftbürsten

Für manche ist das eine Sieger-Eigenschaft, für andere nicht so sehr, es hängt ganz davon ab, welche Art von Look Sie sich wünschen. Wenn man sie richtig benutzt, kann eine rotierende Warmluftbürste Looks kreieren, die tagelang halten, solange Sie zu viel Feuchtigkeit vermeiden. Die richtige Warmluftbürste mit Rotationsfunktion für Ihre Locken zu finden, ist allerdings entscheidend, da sie, wenn Sie die falsche wählen, nur zu noch mehr Verheddern und unerwünschten Schäden an Ihrem Haar beiträgt.
Trotzdem, ein Gegenstand, der Ihnen einiges der Arbeit, die Sie sonst tun müssten, abnimmt, kann furchtbar zeitsparend sein. Durch die Rotation können Sie die Menge an Anstrengung, die Sie in Ihre Locken stecken, reduzieren. Sie könnten es sehr angenehm finden, dass die Belastung für Ihre Arme geringer ist, was, wenn Sie eine dieser morgendlichen Stylistinnen sind, Ihre Routine in den frühen Stunden um so viel glatter gestalten kann.

4. Warmluftbürste & Glätteisen

Der Einfallsreichtum des modernen Menschen hat uns die Möglichkeit beschert, eine Warmluftbürste auszuwählen, die in der Lage ist, gleich alle Styling-Tools in Ihrem Arsenal zu ersetzen. Es gibt Modelle mit fantastischem Design, die Funktionen aufbieten wie das Umwandeln der Warmluftbürste in ein Flat Iron, ein Glätteisen, welches ebenfalls die Fähigkeit hat, als Lockenstab zu funktionieren. Wie viele Funktionen möchten Sie von Ihrem Styling-Gerät? Recherchieren Sie ein wenig. Der Vorteil durch eine Vielzahl von Styling-Funktionalitäten ist gegen die Vorteile abzuwägen, die solche Geräte für den resultierenden Look bieten, die ‚Spezialisten‘ auf Ihrem jeweiligen Gebiet sind.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API